C'est la vie.
 



C'est la vie.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/kojote-karl-heinz

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Seriously nothing.

Peace. Lange nicht geschrieben, hm? Naja egal.. Kennt ihr dieses "Kein-Bock-auf-gar-nichts-und-erst-recht-nicht-auf-Menschen-eigentlich-ist-alles-sinnlos-Gefühl"? So geht's mir grade. Glaubt mir, das ist ein richtig scheiß Gefühl. Man ist immer total pissig und motzt alles und jeden an, der/das einem im Weg steht, obwohl man diese Person doch eigentlich mag! Das Rummotzen kann man nicht verhindern, aber wenigstens hat man dann seine Ruhe. Das ist total schlimm, ganz alleine will ich nie sein, obwohl ich am liebsten auf jeden mit 'ner Axt losgehen würde. Ich bin auch zur Zeit total unzufrieden. Am liebsten würde ich zur Klinge greifen, aber ich hab mir geschworen, dass ich das nie wieder machen werde. Ich habe auch überhaupt keinen Grund dafür! Ja, kein Grund ist gut genug für Selbstverletzung, aber es gibt doch immer wieder welche, mit denen man sich abfindet.. Außerdem fühl ich mich auch irgendwie zu dick, aber ich weiß, dass das nicht stimmt. Ich zu dick, das ist total absurd! Und trotzdem fühle ich mich so. Irgendwie totale Unzufriedenheit, obwohl ich Ü-B-E-R-H-A-U-P-T KEINEN Grund dazu hab! Und das macht mich noch unzufriedener. Meine beste Freundin sagt manchmal, dass mir einfach der Kerl an meiner Seite fehlt. Mag sein, man hört ja ziemlich oft, dass so alles leichter erscheint.. Am liebsten wäre ich sowieso Tag und Nacht bei ihm. Aber er weiß ja noch nicht mal was von meinen Gefühlen für ihn. Und ich war ja auch noch nie in seinen Armen, obwohl ich das so gern immer und überall wäre. Wie schön das wäre...okay, genug mit den unerfüllbaren Tagträumen!. Ach ja.. meine beste Freundin. Immer für mich da, versteht mich immer, kann mir immer helfen. Wie ich sie liebe.. Okay, genug rumgeschwafelt. Ich guck dann mal, ob Tumblr mich versteht.. ..ob es überhaupt noch Leute gibt, denen es so geht? Ich mein, Depressionen sind ja jetzt anscheinend 'n Modestil.
9.12.13 22:04


Glücklich sein

Es tut mir leid, dass jetzt erst der nächste Eintrag kommt, aber ich hatte in den letzten Tagen so unvorstellbar schlechte Laune.. Unter anderem natürlich wegen der Schule. Ich hatte viel zutun, da wir grade ziemlich viele Arbeiten schreiben. Und zum anderen kam die schlechte Laune wegen einem Jungen. Ihr müsst wissen, dass ich verliebt bin und das in einen Jungen, der mich schon fasziniert hat, da kannte ich ihn noch gar nicht richtig. Er ist 3 Jahre älter als ich, was das ganze nicht unbedingt leichter macht und er weiß nichts davon. Ich werde es ihm in nächster Zeit wahrscheinlich auch nicht sagen. Kennt ihr das, wenn ihr unbedingt die Nähe von einem bestimmten Menschen wollt, ihr aber Angst habt, etwas kaputt zu machen, wenn man etwas sagt? So geht es mir. Und das macht mich unglücklich. ): Aber meine beste Freundin, Jessy hilft mir da sehr. Sie versteht mich total, weil sie das mehr als gut kennt. Ich bin aber letztens unfreiwillig mit ihm zur Schule gefahren! (: Ich wollte eigentlich mit einer Freundin fahren, habe aber insgeheim gehofft, dass wir ihn treffen und, tada, dann kam er angefahren. Ich hab das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht gekriegt in dem Moment. Und ab da konnte mir selbst Chemie an dem Tag nichts mehr anhaben. :D (Ich hasse Chemie.) Gestern haben wir Geburtstag gefeiert. Ich habe mich total auf die Feier gefreut, aber es kam nichts so, wie ich es schön gefunden hätte, zumindest am Anfang. Die ersten Gäste kamen und es ging eigentlich gut los, aber es dauerte nicht lang und ich saß mega angepisst vor'm Fernseher. Irgendwann bin ich nochmal raus gegangen, weil ENDLICH jemand die Musik laut gedreht hat. Ich habe meine Musik angemacht und alle haben sich darüber gefreut. Ich fand's auch echt gut, aber ich saß da und hätte heulen können. Und niemand hat davon irgendwas gemerkt. Ich hätte mich total gefreut, wenn sich jemand dafür interessiert hätte, wie es mir geht.. Heute war mein Laune sogar noch schlechter. Das ist unbeschreiblich, wie schlecht sie war. Ich hab jeden angeschnauzt, saß die ganze Zeit in meinem Zimmer und hab die Wand angestarrt. Mein Kopf war voller leerer Gedanken. Ich weiß nicht mal warum. Mir geht's eigentlich soweit gut. Ich sollte glücklich sein, aber das bin ich nicht und das kotzt mich an. Ich denke die ganze Zeit nur an ihn. ):
10.11.13 00:28


Erstmal vorstellen. :D

Hallo alle zusammen. (:
Zu aller erst wollte ich mich vorstellen und mal eine Richtung geben, worüber ich schreiben möchte.
Ich bin Kojote Karl-Heinz, was allerdings nur ein Synonym sein soll. Im wahren Leben bin ich ein Mädchen. Ich gehe auf ein Gymnasium in die 7. Klasse. Ich bin ein Tumblr-Mädchen, wenn euch das etwas sagt. Ich erkläre mal Tumblr: Tumblr ist eine App, auf der man Bilder, Zitate, Chats, Links, Videos und Texte posten kann. Dabei kann man auch Bilder etc. von anderen Bloggern reposten und Einträge als Favoriten markieren. Viele depressive Jugendliche nutzen Tumblr um "sie selbst zu sein", darunter auch ich. Wenn euch das immer noch nicht sagt, dann müsst ihr es selbst ausprobieren, oder googeln.^^
So, genug von mir. kommen wir zu meinem Blog. Ich möchte über meinen Alltag erzählen. Über mein Leben. Mir ist bewusst, dass das das Internet ist, aber das hindert mich nicht an meinem Vorhaben. Es würde mich freuen, wenn ihr mir auch sagen würdet, wie ihr meinen Blog findet. (:
6.11.13 21:49





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung